Dokumentenlenkung: Effizient zur ISO-Zertifizierung

NEXUS / CURATOR bietet ein Gesamtkonzept für alle gängigen Zertifizierungsverfahren. Die Darstellung von Prozessen ist mit der Flowchartfunktionalität einfach und intuitiv möglich. Weiterlesen ...

Downloads

Das Qualitätsmanagementsystem

E-Qalin® ist ein Qualitätsmanagementsystem, das spezifisch für die Branchen stationäre Altenarbeit, Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen, mobile / ambulante Dienste, Sozialzentren mit den Dienstleistungen: Bildung, Beratung und Zertifizierung entwickelt wurde.

 

Kennzeichnend für E-Qalin ist der handlungsorientierte Lernansatz, der alle hierarchischen Ebenen einer Organisation einschließt und die aktive Beteiligung der Mitarbeiter/innen fördert. Es werden einzelne Personen (Führungskräfte) qualifiziert, die einen organisationsweiten Lernprozess zum Qualitätsmanagement im Gang setzen.

 

Die NEXUS / E-Qalin®-Software ist auf die Anforderungen des E-Qalin®-Qualitätsmanagements abgestimmt und basiert auf einer modernen webbasierten Technologie. Sowohl das technische Konzept als auch das Preismodell garantieren höchste Flexibilität. Die Software ist für kleine Ein­richtungen als auch für Träger und Verbünde gleichermaßen einsetzbar. Praxisorientierte Funktionen optimieren die Transparenz im E-Qalin®-Prozess und sind ressourcenschonend.

 

Bestellen Sie bitte die E-Qalin-Software in unserem Onlineshop.

 

 

Kontakt

E-Qalin GmbH
Linzer Straße 19
A-4701 Bad Schallerbach
Tel.: +43 7249 42888

www.e-qalin.net

Reha-Qualität wird transparent

Das IQMP-Reha folgt dem Grundsatz eines umfassenden Qualitätsmanagements und beinhaltet im wesentlichen die Aspekte Patientenorientierung, Verantwortung und Führung, biopsychosozialer Ansatz und Partizipation, Wirtschaftlichkeit, Prozessorientierung, Mitarbeiterorientierung, Ziel- und Ergebnisorientierung, Transparenz und Information und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

 

Ziel von IQMP-Reha ist es, den Reha-Kliniken ein anwenderfreundliches Verfahren an die Hand zu geben, das die Klinik im Aufbau eines reha-spezifischen QM-Systems unterstützt. Darüber hinaus kann ein bereits eingeführtes QM-System mittels IQMP-Reha, entsprechend den gesetzlichen Anforderungen, reha-spezifisch bewertet und kontinuierlich weiterentwickelt werden. In dieser Variante kann der Qualitätsbericht Rehabilitation erstellt werden.

 

 

Kontakt

IQMG Institut für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen GmbH
Friedrichstraße 60
10117 Berlin
Tel.: +49 30 2400899-0

info@iqmg-berlin.de

www.iqmg-berlin.de

Downloads

Die Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen

Das KTQ-Verfahren unterzieht das interne Qualitätsmanagement von Einrichtungen einer detaillierten Kontrolle und legt dabei medizinische, pflegerische und verwaltungstechnische Abläufe offen. In der Folge können Behandlungs-Prozesse im Sinne der Patientenorientierung effizienter gestaltet werden. Die Verpflichtung zur Veröffentlichung eines KTQ-Qualitätsberichts schafft Transparenz für Patienten, Angehörige, Ärzte und Krankenkassen.

 

 

Mit den Zertifizierungsvarianten „Verbundzertifizierung" und „Vernetzte Zertifizierung" ist es möglich, verschiedene Standorte der gleichen Versorgungsform oder mit unterschiedlichen Versorgungsformen und sektorenübergreifendem QM-System nach KTQ zertifizieren zu lassen.

 

Über die Basis-Software KTQ-ZERT kann der Selbstbewertungsbericht eingegeben und an eine Zertifizierungsstelle abgegeben werden.

 

Mit der erweiterten Funktionalität in NEXUS / ZERT optimieren Sie den Selbstbewertungsprozess durch vielfältige Arbeitserleichterungen und Teamfunktionen.

Verbundzertifizierungen und vernetzte Zertifizierungen können ausschließlich mit NEXUS / ZERT bearbeitet werden.

 

 

Kontakt

KTQ GmbH
Garnisonkirchplatz 1
10178 Berlin
Tel.: +49 30 2064386-0

info@ktq.de

www.ktq.de

 

Patientenorientierter Qualitätsnachweis

Das PatientenSiegel ist eine Zertifizierung mit Fokus auf einzelne Fachabteilungen oder medizinische Schwerpunkte wie die Akutschmerztherapie, Schmerzzentren, Palliativeinrichtungen oder andere Einrichtungen.

Das Verfahren überprüft die Struktur- und Prozessqualität von Diagnostik und Therapie und erfasst die Ergebnisqualität. Patientenorientiertheit und darstellbare Patienteneinbindung fließen durch die Patientenbewertung ein.

 

Durch Verwendung einer vertrauten Zertifizierungslogik sowie die umfassende Softwareunterstützung und vorbereitete Dokumentenlenkung mit allen relevanten Dokumenten zum Aufbau des QM-Systems Akutschmerztherapie wird die Zertifizierung erleichtert – sie wird transparenter.

 

NEXUS / ZERT bildet als webbasiertes Portal den Anforderungskatalog für das PatientenSiegel Schmerztherapie ab.

 

 

Kontakt

PatientenSiegel Schmerztherapie

www.patientensiegel.de

Christliche Werte und professionelles Qualitätsmanagement

Die proCum Cert GmbH ist ein Partner für Zertifizierungen in konfessionellen Krankenhäusern sowie in sozialen Einrichtungen und Diensten der konfessionellen Wohlfahrtsverbände.

 

Ziel dieser ökumenischen Initiative ist die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität in kirchlichen Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen. Gemeinsam mit KTQ, dem Zusammenschluss von Deutscher Krankenhausgesellschaft, Bundesärztekammer sowie Deutscher Pflegerat und allen Spitzenverbänden der Kostenträger wurden die medizinischen und pflegerischen Qualitätskriterien auf Bundesebene beschrieben.

proCum Cert hat darüber hinaus Qualitätskriterien zu Themen erarbeitet, die kirchliche Krankenhäuser in besonderem Maße prägen und ihr Profil stärken. Dazu gehören Trägerverantwortung, Sozialkompetenz im Umgang mit Patienten und Mitarbeiter, Spiritualität sowie Verantwortung gegenüber der Gesellschaft.

 

Für Zertifizierungen nach DIN EN ISO 9001 plus pCC liefert die NEXUS / ZERT-Software das Cockpit zur Integration aller Anforderungen, Checklisten und Musterdokumente. NEXUS / ZERT ist die Schnittstelle zu Dokumentenmanagement, Auditplanung und Maßnahmenhandling.

Die NEXUS / ZERT-Software unterstützt die Selbstbewertung nach dem pCC/KTQ-Verfahren. Weiterlesen ...

 

 

Kontakt

proCum Cert GmbH

Zertifizierungsgesellschaft

Düsseldorfer Straße 9

60329 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 2648966-0

Fax: +49 69 2648966-10

info@procum-cert.de

www.procum-cert.de

 

 

Downloads

Hilfe für stationäre Altenhilfeeinrichtungen und kirchliche Sozialstationen

Der QKA bietet auf Grundlage der christlichen Werteorientierung der Caritas ein altenhilfespezifisches Qualitätsmanagementsystem zur Selbst- und Fremdbewertung mit der Option einer Zertifizierung an. Sämtliche Qualitätsbereiche und (Dienstleistungs-) Prozesse der Einrichtungen werden anhand des Qualitätszyklus Planung - Umsetzung - Überprüfung – Verbesserung thematisiert und bearbeitet.

 

Damit verfügen die Einrichtungen über eine Grundlage zu einem zielgerichteten, kontinuierlichen, dokumentierten und überprüfbaren Qualitätsmanagementsystem, das insbesondere die spezifischen Ziele, Aufgaben und Rahmenbedingungen katholischer stationärer Einrichtungen berücksichtigt. Somit werden nicht nur die bestehenden und erwartbaren gesetzlichen Anforderungen, z.B. des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI), zur Einführung und Weiterentwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements erfüllt. Die Träger und Einrichtungen der stationären Altenhilfeeinrichtungen erhalten darüber hinaus insbesondere ein qualifiziertes Instrument und Verfahren, das eine Basis zur verlässlichen Qualitätssicherung und -entwicklung auf Grundlage ihrer christlichen Werteorientierung bietet.

 

 

Kontakt

Caritasverband für die Diözese Trier e. V.

Referat stationäre Altenhilfe
Postfach 12 50
54202 Trier
Tel.: +49 651 9493-284

lippert-u@caritas-trier.de
www.caritas-trier.de

 

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Contact

Kontakt

Your Contact


  • NEXUS AG - Frankfurt Sales Office
  • Hanauer Landstrasse 293
  • 60314 Frankfurt am Main
  • Germany